Oracle Cloud Services

Die Oracle Cloud unterstützt Unternehmen durch Steigerung der geschäftlichen Flexibilität, Senkung der Kosten und Abbau der IT-Komplexität, Innovationen und die Geschäftsumwandlung voranzutreiben.

Das Cloud Angebot von Oracle beinhaltet Services im Bereich

  • SaaS (Software as a Service)
  • PaaS (Platform as a Service)
  • IaaS (Infrastruktur as a Service)

Arrow Cloud Programm - Your "Fast Track" to the Cloud

Arrow goes Cloud mit einem abgerundeten Cloud-Service-Programm für Partner.

Wählen Sie sich die Cloud Bausteine aus, die Sie für Ihr Business benötigen.

 

Wenn Sie in die Oracle Cloud Welt neu einsteigen, empfehlen wir Ihnen folgende Schritte:

  1. Überblick verschaffen - über das Oracle Angebot
    Als ersten Überblick über die Oracle Cloud Services bietet sich der Arrow Oracle Cloud Product Guide an.

  2. Partner Programm - Formelles und Regularien
    Wie für andere Produkte von Oracle, gibt es auch für die Cloud Produkte ein offizielles Partnerprogramm, dass neben Rebates auch andere wertvolle Informationen für Partner enthält - inklusive der Formalien und Regularien. Informieren Sie sich als Partner hier, welche Möglichkeiten Sie haben, um Oracle Cloud Services anzubieten.

  3. Cloud Produkte testen
    Sie haben Kunden, die sich für bestimmte Produkte interessieren oder für ein Cloud Projekt ideal wären? Dann können Sie mit Ihrem Kunden ausgewählte Cloud Lösungen auf unserer Arrow Cloud Demoplattform testen.


Sie haben Fragen dazu oder konkretes Interesse? Dann rufen Sie uns einfach an!


Ihre Ansprechpartner sind:

Susanne Ullmann
Business Develoment Manager
Tel. +49 89 93099 445
Email: susanne.ullmann@arrow.com

Harald Dinse
Business Develoment Manager
Tel. +49 89 93099 415
Email: harald.dinse@arrow.com

Maria Lemmer
Business Develoment Manager
Tel. +49 89 93099443
Email: maria.lemmer@arrow.com

Cloud Produkte im Überblick

Hier zum Überblick der Oracle Cloud Services

Hier zum Überblick der Oracle Cloud Services

Möglichkeiten für Ihren Weg in die Oracle Cloud

Heute finden Unternehmen aus ganz unterschiedlichen Gründen in die Cloud. Die einen wollen im „vermeintlichen“ Hype mitschwimmen, um möglichst als „Vorreiter“ mitbestimmen zu können, wo der Weg hingeht. Andere beschäftigen sich aus Kosten-, Kapazitäts- und manchmal auch aus Preis-/Konditionsgründen mit dem Thema. Wiederum andere benötigen mehr Flexibilität und Unabhängigkeit für neue Geschäftsmodelle, die sich mit den Cloud Modellen ergeben.

In unserem Überblick haben wir den stufenweisen Weg in die Cloud aus Sicht von Oracle dargestellt.



Der Einstieg erfolgt meist traditionell über On-Premise Lösungen und wird dann fortwährend weiterentwickelt und ausgebaut - meist durch die Virtualisierung von Datenbanken. Als nächste Stufe folgt die Private Cloud (Self Hosted/Managed On Premise), Hybrid Cloud (On-Premise + Public Cloud) sowie Public Cloud (Provider Hosted/Managed).

Je nach technischer Unternehmensstruktur und -größe sind Kostenreduktionen möglich, sowie kann die Flexibilität, Unabhängigkeit und Unternehmensagilität gesteigert werden.

Das Oracle Cloud Portfolio

Das Oracle Cloud Portfolio ist breit und tief zugleich. Die drei Hauptzweige des Portfolios gliedern sich in Infrastruktur as a Service (IaaS), Platform as a Service (PaaS) und Software as a Service (SaaS). Diese Zweige enthalten diverse Unterkategorien, die letztendlich die spezifischen Oracle Cloud Produkte enthalten.

Software as a Service (kurz: SaaS)

Oracle’s Software as a Service (kurz: SaaS) enthält moderne Cloud Applikationen, die bei der Neugestaltung von Geschäftsprozessen und –abläufen unterstützen. Branchenführende SaaS-Anwendungen in der Oracle Cloud werden in soziale, mobile und analytische Anwendungen integriert. Sie enthält alles - von Kundenmanagement, Enterprise Ressource Planning bis hin zu Human Capital Management und vieles mehr.

Oracle’s Platform as a Service (kurz: PaaS)
Oracle’s Platform as a Service (kurz: PaaS) ist eine Unternehmens-Cloud Plattform, die die etablierte Oracle Datenbank sowie den Applikationsserver, Oracle WebLogic Server, unterstützt.

Oracle’s Infrastucture as a Service (kurz: IaaS)
Oracle’s Infrastucture as a Service (kurz: IaaS) bietet eine umfassende Auswahl von Infrastruktur-Services an, darin enthalten sind Compute und Storage Produkte gleichermaßen. Die Oracle’s IaaS ist so konzipiert, dass mit Ihr alle Geschäftsprozesse jeglichen Workloads in der Cloud durchgeführt werden können. Oracle entwickelte dafür eine voll integrierte Umgebung, die speziell für die Cloud optimiert wurde und stellte hierfür auch ein einmaliges Security Modell bereit.

Während IaaS nur direkt von Oracle angeboten und verkauft wird, können PaaS und SaaS über Arrow ECS GmbH bezogen werden.



Wir stellen Ihnen alle Cloud Produkte vor und schaffen Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Services  mit unserem Oracle Cloud Product Guide.

>> Oracle Cloud Product Guide by Arrow

Vergleich Compute based PaaS - Virtual Image vs. Cloud Service

Werden nur die Compute based PaaS, also die Metered Services von Oracle betrachtet, so unterscheiden sich Virtual Image und Cloud Service (sogenanntes Cloud Tooling). Virtual Image Services gibt es in den Bereichen Database Virtual Image und Java Virtual Image. Auch das Cloud Tooling wird bei beiden – Database as a Service und Java Cloud Service - unterschieden. Diese Services werden nachfolgend miteinander verglichen.

Database Virtual Image / General Purpose

Database General Purpose (Cloud Tooling)

Pre-installed Database Software –
Kunde erstellt Datenbank Instanzen manuell oder mit dem DBCA

Pre-installed Database Software –
Wizard basierte Erstellung von Datenbanken mit verschiedenen Konfigurationsoptionen

Pre-configured Weblogic Server Software

Pre-configured Weblogic Server Software einschließlich Cluster Konfiguration

Self-managed, mit built-in Product Tooling (Enterprise Manager)

Self-managed mit vollautomatischem Cloud Tooling für Administration und Lifecycle Operations wie Patching, Skalierung und Backup, Restore, Recovery, Data Guard Konfiguration, Monitoring, usw.

Nur verfügbar für sehr allgemeine Infrastrukturen

Das neue Cloud Tooling ermöglicht One-Click automatisierte Backups mit Point-in-time Recovery und One-Click Patching und Upgrade

Mandant hat Root-Privilegien

Mandant hat Root-Privilegien

 


Sie benötigen ein individuelles Angebot für einen Ihrer Kunden? Kein Problem.

Rufen Sie uns direkt an oder schreiben Sie Ihre Anforderungen in einer Email.
Wir unterstützen Sie dabei, das Projekt zum Erfolg zu bringen.

Cloud Partnerprogramm

Hier zum Cloud Partnerprogramm

Hier zum Cloud Partnerprogramm

Cloud Programm für Partner

Im Rahmen der Oracle Cloud Lösungen gibt es vier Partnerschaften, aus denen Oracle Partner wählen können. Angefangen als Cloud Standard Partner mit Spezialisierung auf eine Oracle Cloud Lösung können Partner die die gesamte Tiefe und Breite des Oracle Cloud Portfolios nutzen und nutzen wollen zur Cloud Elite gehören. Je nach Stufe steigt auch die Unterstützung durch Oracle, wobei die Cloud Elite die breiteste Unterstützung von Oracle erhält durch die Tiefe des Produkteinsatzes. Die Vorteile und Anforderungen steigen mit der jeweiligen Partnerstufe.

Auszeichnungsstufen des Oracle Cloud Programms


Cloud Elite (Advanced):

Elite Partner haben ihre Bereitschaft zur Investition in die Tiefe und Breite der Oracle Cloud-Lösungen demonstriert, ebenso wie ein kompromissloses Engagement für den Einsatz dieser Lösungen bei gemeinsamen Kunden. Partner dieser Kategorie haben die höchste Priorität bei der Markteinführung, und genießen die breiteste Unterstützung von Oracle.

Cloud Premier (Upper Intermediate):
Cloud Premier Partner entwickeln ihr Geschäft auf Grundlage erfolgreicher und wiederholbarer Einsatzszenarien verstärkt in Richtung Cloud. Zu den Leistungen für diese Partner zählen Unterstützung bei der Implementierung und der Markteinführung sowie die Bereitstellung zusätzlicher Ressourcen in ihrer Region.

Cloud Select (Intermediate):
Select Partner verfügen über eine Spezialisierung im Bereich des Oracle Cloud-Angebots und/oder entwickeln und verkaufen Oracle Cloud Technologien oder Services. Zudem haben sie bereits erfolgreich Kunden unterstützt, ihre Oracle Cloud Services einzuführen.

Cloud Standard (Beginners):
Standard Partner beginnen sich im Markt zu differenzieren, besitzen Expertise im Bereich der Oracle Cloud. Meist konzentrieren sie sich typischerweise auf eine spezielle Lösung innerhalb einer der wichtigsten Produktsäulen von Oracle.

Verkauf von Oracle PaaS Services

Geht es um den Verkauf von PaaS Produkten, so sind die Voraussetzungen dafür einfach. Mit den Formalitäten, die für den Verkauf von Oracle Produkten notwendig sind, wählt der Partner die buchbaren Editionen aus. Hierbei kann er aus den Bereichen Database as a Service oder Java Cloud Services wählen.

Voraussetzungen

Ein Partner, der PaaS Produkte weiterverkaufen möchte, sollte mindestens Goldstatus haben oder ein Cloud Registered Partner sein.

Formell sind für den Verkauf von PaaS Produkten folgende Dokumente notwendig:

  • Gültige OPN Vereinbarung
  • Jetzt neu Master Distribution Agreement „MDA“ (ersetzt den FUDA)
  • Cloud Services-Vertriebsvereinbarung Addendum zum MDA (CSDA)
  • Bei Bedarf Public Sector Addendum zum CSDA
  • Auswahl der gewünschten Knowledge Zone sowie Beantragung der jeweiligen Resell Rights

Buchbare Editionen bei Database as a Service (DaaS)

Database as a Service sind dedizierte Virtual Machines zur Ausführung einer Oracle Database-Instanz. Es handelt sich hierbei um vorinstallierte Datenbanksoftware, die derzeit für die Oracle Database Server 12c oder 11g möglich ist.

Es kann hierbei zwischen verschiedenen Services gewählt werden.

  • Die Standard Edition ist eine vollwertige Datenbank-Instanz und stellt die niedrigste Instanzstufe dar.
  • Zusätzlich können Enterprise Edition (ohne Datenbankoptionen) sowie bei höheren Anforderungen Enterprise Edition High Performance (enthält die meisten Datenbankoptionen) und Enterprise Edition Extreme Performance (enthält alle Datenbankoptionen) hinzugebucht werden.



Ihnen fehlen noch Informationen, um Oracle Cloud Services bei Ihren Kunden ansprechen zu können?
ODER:
Sie haben aktuell eine Oracle Cloud Anfrage oder ein Projekt auf dem Tisch und benötigen noch Informationen zum Partnerprogramm?

Wenn ja, rufen Sie uns einfach an. Wir unterstützen Sie gerne und machen Sie "Cloud ready".

Lizenzierung in der Cloud

Hier Details zur Cloud Lizenzierung

Hier Details zur Cloud Lizenzierung

Innerhalb der Cloud Lizenzierung (PaaS & IaaS) wird zwischen Metered und Non-Metered Services unterschieden. Während Metered Services bei der Oracle Java Cloud und Database as a Service eingesetzt werden (sogenannte Compute based PaaS), ist die Java Cloud for SaaS Extension sowie die Database Schema Cloud ein Non-Metered Service (sogenannte Full PaaS).

Metered Services

Der Metered Service ist ein flexibler Service, der für generische Hardware genutzt werden kann. Hierbei kauft der Endkunde ein Prepaid Subskription Funds (kurz PSF´s) – eine Art Telefonkarte mit Guthaben, dass er aufbrauchen kann. Dabei wird das Base Image von Oracle gestellt, während die Umgebung vom Kunden selbst gemanagt wird. Der Kunde hat alle Admin-Rechte (full root access) für das Betriebssystem, die Datenbank sowie den Weblogic Server. In technischer Hinsicht hat er vollständige Kontrolle auf folgende Komponenten:

  • Firewall
  • Public IP address/ Custom DNS
  • Hinzufügen eigener Software (keine Oracle Software)
  • On-demand Storage /CPU / Memory
  • Vollständigen Zugriff mit SQL*net, JDBC, u.ä.
  • Sicherheitszugriff via SSH Zertifikat


Non-Metered Services

Der Non-Metered Service von Oracle ist im Vergleich zum Metered Service eher ein unflexibler Service, da es sich hierbei um ein fertiges Paket handelt. In Bezug auf die Hardware kann der Kunde nur aus der Gruppe der Engineered Systems wählen. Der Service wird vollständig von Oracle gemanagt. Der Kunde hat keinerlei Rechte in Bezug auf das Betriebssystem, die Datenbank sowie den Weblogic Server. In technischer Hinsicht kann er nur folgende Komponenten kontrollieren:

  • Datenbank: No SQL*Net (außerhalb der Oracle Public Cloud)
  • Java Code Limits
  • Kein kundenspezifisches DNS
  • Fixe Shapes/Sizes (S/M/L)



Weitere Informationen zur Cloud Lizenzierung bei Oracle erhalten Sie von unserem Oracle Team. Rufen Sie uns direkt an!

Oracle Cloud Produkte testen - Arrow PoC Cloud Plattform für Partner

Arrow Oracle Cloud Plattform

Arrow Oracle Cloud Plattform

Sie benötigen dringend einen Überblick über die Oracle Cloud Produkte?
Oder Sie haben schon bestimmte Produkte im Auge und wollen diese nur noch testen, bevor Sie diese kaufen?


Dann ist die Oracle Cloud Plattform genau das Richtige für Sie und Ihre Kunden?

Arrow goes Cloud

Im Sinne von "Arrow goes Cloud" bietet Arrow eine eigene Oracle Cloud Plattform (Platform as a Service) an, mit der Partner und deren Kunden Oracle Cloud Services testen können.



Es handelt sich hierbei um eine Erweiterung des bekannten Arrow Testcenters, auf dem bisher On-Premise Lösungen von Oracle getestet werden konnten. Als Ergänzung bietet Arrow in Ihrem Testcenter ab sofort auch Oracle Cloud Lösungen an - und zwar Metered PaaS, IaaS Services sowie ausgewählte Non-Metered Business Intelligence Services von Oracle. Unsere Experten betreuen Sie vor, während und nach dem PoC und stehen Ihnen für Fragen individuell gerne zur Seite.


Folgende Bausteine sind in der POC Cloud Plattform von Arrow enthalten:



Was erwartet Partner und Kunden bei diesem Service?

  • Testen Sie bei Arrow Metered PaaS Services und ausgewählte Non-Metered Business Intelligence Services von Oracle.
  • Nutzen Sie diese Services für konkrete POCs mit „Echtdaten“ des Kunden.
  • Testen Sie Cloud PaaS Services vollumfänglich (z.B. IaaS, DB Cloud, Middleware) mit Ihrem Kunden zusammen oder bieten Sie die Tests Ihren Kunden als Service an.
  • Der Testzeitraum richtet sich nach Wunsch des Kunden (bei Oracle sind derzeit nur 30 Tage möglich), bei Arrow kann auch länger getestet werden (je nach Absprache).



Oracle Testangebote im Vergleich

Neben der Arrow Demoumgebung bietet auch Oracle eine Testumgebung an. Finden Sie für sich und Ihren Kunden die passende Lösung oder Plattform für einen PoC. Wir haben hier beide Angebote gegenübergestellt und miteinander verglichen.




Cloud PoC Flyer als Download

Sie finden hier unseren Arrow Cloud PoC Flyer auch zum Download, um diesen Service auch mit Ihren Kunden besprechen zu können.

>> Download Cloud PoC Flyer



Ihr Request

Sie haben Fragen dazu oder bereits konkrete Projekte zu Oracle Cloud Services, bei denen vorherige Simulationen oder Tests empfehlenswert wären, ehe Sie Live gehen?

Dann fragen Sie bei uns an! Wir stehen Ihnen gerne zur Seite, um das Projekt zum Auftrag werden zu lassen.

>> Download Request PoC Oracle Cloud


Ihre Ansprechpartner sind:

Susanne Ullmann
Business Develoment Manager
Tel. +49 89 93099 445
Email: susanne.ullmann@arrow.com

Harald Dinse
Business Develoment Manager
Tel. +49 89 93099 415
Email: harald.dinse@arrow.com

Maria Lemmer
Business Develoment Manager
Tel. +49 89 93099443
Email: maria.lemmer@arrow.com


Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Email.